Wir feiern in dieser Session unser 88 jähriges Jubiläum!

KM-Veranstaltungen in der kommenden Session:

  • Donnerstag, 31.01.2019 - Große KM-Sitzung
  • Samstag, 23.02.2019 - 29. Mess in kölscher Sproch in Manforter Dom (kath. Kirche St. Joseph)
  • Dienstag, 26.02.2019 - "Die" Damensitzung

Am besten jetzt schon die Karten sichern (Vorverkauf hat begonnen) und Sitzungskarnaval wie in Köln erleben.

Na ja, fast wie in Köln, denn

  • das Programm ist hochkarätig wie in Köln
  • die Karten sind aber 20% günstiger
  • auch die Getränke kosten weniger
  • wir haben keinen Weinzwang ⇒ Bier (5 & 10 l) auch im Saal erhältlich
  • und wir machen durchgehend Programm ohne stimmungstörende Pause

Sichern Sie sich ihre Karten unter karten@karnevalsfreunde-manfort.de, telefonisch unter 0214/31265765 oder per Post an die Geschäftsstelle der Karnevalsfreunde Manfort, Mauspfad 33, 51377 Leverkusen.


Es ist vollbracht

24.03.2018 - Einweihung der neuen KM-Schmiede

Impressionen:


Start am alten "Lager"

unterstützt durch den Spielmannszug Bayer Leverkusen

die Kalkstraße hoch

Nach Ansprache durch den Präsidenten

und Segnung durch Ehrenmitglied Prälat Erich Läufer wurde eröffnet

Prinz Matze spendet seinen Prinzenkuchen

Sessionsausklang im Manforter Hof

15.02.2018 - Fischessen

Impressionen:


kurze Ansprache vom Baas Peter Stumpf

Präsident Karl Heinz Walter bedankt sich bei der Prinzenbegleitung und Familien

Prinzencrew bedankt sich beim Prinzen

Fastelovend - gestern, hügg un morge

11.02.2018 - Zugteilnahme in Wiesdorf

Impressionen:


Stärken

Schminken

Schminken

Mottofußgruppe als Clowngeister

Senatswagen

Mottowagen

Der Zuch startet

am Prinz vorbei

und seinen Adjudanten Peter und Gerhard

Karnevalsfreunde am Straßenrand

Et is jeschaf

Puhh

Die Zugfeier startet: KJG am Stammtisch,

...im großen Saal

.. und sogar auf der Kegelbahn

Tanzen

Polonaise

Prinz Matze kommt auch kurz vorbei

Melita, Lilli und die ganze Mannschaft

entspannter Senatspräsident

und aktive Zugteilnehmer

Magie im Dorf zeigt ihre Kraft, janz Schliebesch funkelt zauberhaft

09.02.2018 - Biwak in Schlebusch

Auch diesmal haben die Karnevalsfreunde ihr Zelt beim Bestattungshaus Friedrich am Zugweg in Schlebusch aufgeschlagen. Prinz Matze hat zusammen mit seinem Brüder Rüdiger von der Pritsche eines Transporters moderiert. Unterstützt hat die beiden Präsident Karl Heinz mit Interviews der Zugteilnehmer direkt im Umzug.

Der Kallendresser bedankt sich bei Martin Gierga und Anne Vosen vom Bestattungshaus Friedrich.


Prinz überrascht Damen

06.02.2018 - Damensitzung

Impressionen:


Die Höhner als Eisbrecher

Prinz Matze - an der Ukelele

...tanzend

mit grün-weißem Nachtgewand

Juhu - endlich auch ein Stofftier

Bläck Fööss erstmals mit Pit Hupperten

Jürgen B. Hausmann mit hervorragender Rede

Die Altstädter

mit unserem Elferratsmitglied Frank Külschbach mittendrin

Martin Schoops

Klüngelköpp lassen ...

... den Saal tanzen

...und singen

StattGarde Colonia Ahoj zuerst mit Bordkapelle

dann mit Shanty-Chor

und zum Schluß mit Tanzkorps

Kasalla bildeten den Abschluss

inklusive viel Konfetti

Zum 29. mal im Dom zu Mannefort

03.02.2018 - Kölsche Mess

Impressionen:


Einzug

Stadtdechant Teller bei der Begrüßung

und bei der Aufnahme als neues Ehrenmitglied

Volles Haus

25.01.2018 - Große KM-Sitzung

Impressionen:


Jan van Werth

mit Jan und Griet

Dä Nubbel

das Publikum lauscht gespannt

Querbeat rockt

Bernd Stelter

Tanz von Prinz Matze

inklusive Hebefigur

Guido Cantz

Sr.Tollität Luftflotte

Paveier

und Domstürmer zum Abschluss

3-2-1-Start in die heiße Phase

07.01.2018 - Neujahrskommers im Manforter Hof

Mehr als 50 Mitglieder haben sich am ersten Sonntag in neuen Jahr im Manforter Hof zum Neujahrkommers getroffen. Als neues Mitglied wurde Rüdiger Probst, Bruder von Prinz Matze, aufgenommen. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde unser zweite Vorsitzende Gerhard Schmidt und für 33 Jahre unser Gratulator Klaus-Dieter Möller geehrt. Ein neuer Anhänger mit der Zahl der Jahre der Mitgliedschaft wird in Zukunft ihre Halsorden zieren.

Zusätzlich zu Reden von Präsident Karl Heinz Walter und dem ersten Vorsitzenden Peter Stumpf erfreute uns der Typenredner Axel Höfel als "Ne kölsche Köbes" mit seiner Darbietung.


Die Teilnehmer vor dem Manforter Hof

Aufnahme von Rüdiger Probst

Gerhard Schmidt ist 25 Jahre dabei

33 Jahre hält Klaus-Dieter Möller uns die Treue

Ehrenmitglied Wolfgang Oelsner erhält den ersten Sessionsorden

Melita und Lilli erhalten den Damenorden

Diesjähriger Sessionsorden

Der Damenorden

Axel Höfel als "Ne kölsche Köbes" bringt uns zum Lachen

Prinz Matze rockt Hitdorf

06.01.2018 - Auftritt beim Biwack des HMJ Dreigestirns

Prinz Matze hat das Dreigestirn der Hetdörper Mädche un Junge besucht. Unterstützt von Leverkusener und Opladener Prinzengarde sowie dem Bayer Spielmannszug hat er den Saal gerockt. Vor allem die Tanzeinlage mit den Paginnen Katharina Schmidt und Elena Hammer kam sehr gut an.


Begrüßung durch Josef Landwehr

Hier ist euer Prinz

Prinzentanz mit Paginnen

Stammtisch

30.12.2017 - Jahresausklang

Vor einigen Monaten hatte Karnevalsfreund Peter Türschmann die Idee, einen Karnevalsfreunde-Manfort-Stammtisch ins Leben zu rufen. Zusammen mit Gerhard Schmidt, 2. Vorsitzender, wurde ein Termin mit der Wirtin unseres Vereinslokals Brauhaus Manforter Hof vereinbart. Ergebnis: es war vollbracht. Jeden letzten Freitag im Monat ab 19:00 Uhr, so sollte es werden.

Rückblickend sind die beiden heute sehr stolz, damals diesen Schritt gemacht zu haben. Unser Stammtisch ist zum Renner geworden. Es hat noch keinen Termin gegeben, bei dem sich nicht mindestens 20 Mitstreiter trafen. Jung und Alt, mit Familien oder Freunden und Bekannten geben sich ein Stelldichein im Manforter Hof. Beim letzten Treffen, Ende Dezember 2017, überraschte Peter Türschmann die Corona mit einem Stammtisch-Aufstellter. Hierdurch wir klar gezeigt, wer tagt. Nicht nur Stammtischpräsident Virgilio Perez ist von dieser Aktion begeistert. Ein schöner Jahresabschluß ging leider viel zu schnell vorbei.

Nächster Termin: Freitag 26. Januar 2018


Peter, Virgilio und Gerhard mit dem neue Tischaufsteller

Senatstour

Vom 8. bis 10. September besuchte ein Gruppe von Senatoren Straßburg. Bilder sind unter Senat / Tour 2017 nach Straßburg zu finden.


"Kultureller" Ausflug

19.08.2017 - KM-Sommertour

Das Karnevalsmuseum in Köln-Ehrenfeld, am Maarweg, war unser Ziel. Los ging es letzten Samstag um 13:00 Uhr gestärkt mit Kölsch und Frikadelle von unserem Vereinslokal Brauhaus Manforter Hof. Vorgesehen war eine halbe Stunde Busfahrt. Jedoch es kam anders. Das Navi in unserem Reisebus bescherte uns eine fast einstündige unvorhergesehene Stadtrundfahrt rund um den Kölner Dom. Einige Male durch den Rheinufertunnel. Dreimal über den Rhein. Kalk, Deutz, Heumarkt, Neumarkt, Nord-Süd-Fahrt, Südstadt... Jetzt noch einen sich auskennenden Reiseführer und wir hätten fast nicht mehr an unser Ziel, das Karnevalsmuseum, gedacht.Dennoch, wir waren dann doch um 14:15 Uhr an unserem Ziel.

Auf mehr als 1400 m² konnten wir das 2005 eröffnete Museum erkunden. Die Geschichte und Entwicklung des Karnevals bis heute wurde uns nahegebracht. Die historische Ausstellung von der Antike über das Mittelalter, die Weimarer Republik und die Zeit des Nationalsozialismus war sehr interessant. Viele Zeichnungen, Aufschreibungen und Bilder machten das karnevalistische Leben in diesen Zeiten lebendig. Etliche Orden, Kostüme, traditionelle Uniformen, Wagennachbauten im verkleinerten Maßstab konnten von uns bestaunt werden.

Im zweiten Teil unseres Besuches öffneten sich für uns die Tore der Wagenbauhalle. Hier erlebten wir den Kölner Karnevalszug der letzten Session ein zweites Mal. Fast alle Großwagen standen hier, noch nicht wieder abgebaut, waren zu erkunden. Zum Beispiel, einmal auf dem Prinzenwagen zu stehen, das war schon sehr beeindruckend. Abends, zurück in Manfort, haben wir über diesen sehr erlebnisreichen Nachmittag noch lange gesprochen.


Wir sind Prinz!!!!!!!!

28.06.2017 - Matze I. wird Prinz Leverkusen

In der kommenden Session stellen die Karnevalsfreunde Manfort 1930 e.V. den Prinzen. Es ist das inaktive Mitglied Mathias Probst. Er ist 25 Jahre alt und wird damit der jüngste Prinz in Leverkusen sein. Als kleiner Knirps konnte man schon seine Ambitionen erahnen als er sich auf dem Arm des damaligen Prinzen und heutigen FLK-Präsidenten Uwe Krause fotografieren lies.

Mathias ist ledig und arbeitet als Elektrotechnikermeister bei einem Leverkusener Handwerksbetrieb. Sein Hobby ist die KjG-Manfort, bei der er seit 2008 Gruppenleiter ist und die Ferienfreizeiten für die Pänz mitorganisiert und leitet.

Bei den Karnevalsfreunden ist er seit 2013 inaktives Mitglied. Zum Karneval ist er über den Pfarrkarneval in Manfort und zum andern über seinen Vater Herbert gekommen, der seit 1998 inaktives Mitglied bei uns ist. Den meisten wird Matze als KM-Veranstaltungstechniker bekannt sein. Denn durch dieses Hobby stattet er schon seit einigen Jahren unsere Feier des Elften im Elften mit Licht und Ton aus. Ebenso kümmert er sich um die Beschallung auf dem Mottowagen.

Begleiten werden ihn die Paginnen Katharina Schmidt und Elena Hammer, als Adjutanten werden ihm Gerhard Schmidt und Peter Stumpf zur Seite stehen.

Seine erste Feuerprobe hat Matze schon hinter sich: Radio Leverkusen hat ihn dem großen Prinzentest unterzogen - und er hat mit Bravour bestanden.
Auch den Karnevalsfreunden hat er sich zusammen mit seinen Pagen schon präsentiert - am 04.Juli beim Grillen in der KM-Schmiede.

Der Kallendresser bittet alle Mitglieder und Senatoren, den designierten Prinzen Matze I. bei seinem Vorhaben nach Kräften zu unterstützen.


Auf dem Arm von Prinz Uwe

Heute ist er fast gleich groß

Mottofindung erfolgreich

08.05.2017 - Jahreshauptversammlung

Präsident Karl Heinz Walter konnte auf der Jahreshauptversammlung von der erfolgreichen Arbeit der Mottofindungsgruppe berichtigen.
Das neue Motto lautet: 88 Johr KM - die Geister die ich rief...

Mit dem neuen Motto und viel Elan starten die Karnevalsfreunde die Vorbereitungen für die kommende Jubiläumssession.
Und sind alle gespannt, wie unsere Gäste das Motto in den Sitzungen umsetzen werden...