Session 2018/2019: Jecke Götterdämmerung op dem KM-Olymp

Einmal 2ter, einmal 3ter

07.03.2019 - Fischessen im Manforter Hof

Zum Sessionsabschluss gab es noch eine schöne Überraschung: die Mottofußgruppe hat den 3. Platz im Wiesdorfer Zug gemacht. Zusätzlich hat der Mottowagen den 2. Platz gewonnen.


"Die" Damensitzung

26.02.2019 - Große Fete im ausverkauften Forum
Programm:

Senat meets allemanische Fastnacht

15.-17.02.2019 - Senatstour nach Offenburg

Der Senat hat die allemanische Fastnacht erkundet. Dabei wurden Gerd Holthaus und Christoph Huber vom SWR interviewt.


Große KM-Sitzung

31.01.2019 - Schöne Sitzung mit Musik, Rednern und Tanz der Extraklasse
Programm:

Generationswechsel

27.09.2018 - Nach 22 Jahren übergibt Präsident Karl Heinz Walter sein Amt in jüngere Hände.

Auf der Herbstmitgliederversammlung wurde der Senator und Aktive Virgilio Perez Guembe einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt. Damit ist er nach Jupp Küsters, Bernhard Obladen, Willi Wirtz, Wolfgang Obladen und Karl Heinz Walter der sechste Präsident in der 88jährigen Geschichte der Karnevalsfreunde Manfort.

Schon zu Beginn der vergangenen Session erklärte Karl Heinz Walter der Gesellschaft seinen Wunsch, das Präsidentenamt in jüngere Hände legen zu wollen. Virgilio Perez ist seit drei Jahren bei den Karnevalsfreunden und erfreut sich bei allen Aktiven und im Senat großer Beliebtheit. Vor zwei Jahren wurde er auf der von KM-Freund Peter Türschmann gegründeten monatlichen KM-Stammtischrunde im Manforter Hof spontan zu dessen "Präsidenten" ernannt.

Virgilio Perez ist gebürtig aus San Sebastian im Baskenland, 45 Jahre alt, und lebt zusammen mit seiner Frau Nicole und den beiden Töchtern in Lützenkirchen. Ins Rheinland kam er vor 21 Jahren über verschiedene berufliche Stationen. Er ist als Dipl.-Ing. leitender Angestellter einer Spezialfirma für die Herstellung von Werkzeugen für Kunststoff-Spritzmachinen.

Seine Wahl fiel den Karnevalsfreunden sehr leicht. Als "Naturbekloppter" humorvoller Spanier bringt er beste Voraussetzungen für die neue Aufgabe mit. Er ist ein Musterbeispiel für die Europäische Integration auch auf dem närrischen Sektor. Die offizielle Amtsübergabe wird auf der großen Sitzung der Karnevalsfdreunde Manfort am 31. Januar 2019 erfolgen.


Virgilio und Karl Heinz

Mer liere Kölsch - ävver flöck

12.09.2018 - Ovendschull

"Nit nur Kölsch suffe - och Kölsch liere" met dem Präsides Karl Heinz Walter als Lehrer Welsch. Un do hammer bei jeliert: "Dreimol Null es Null es Null..."


Un dat weed esu jesproche

Löstich is ..

.. dä Schulldach

Das neue Motto ist geboren

06.07.2018 - Mottofindung

Präsident Karl Heinz Walter hatte zur Mottofindung geladen. Und am Ende eines langen Abends und der einen oder anderen flüssigen Inspiriation war das neue Motto geboren.

Nun beginnen die Vorbereitungen um das Motto in Bühne und Elferrat umzusetzen. Um natürlich auch für alle die Gäste, die das Motto ebenfalls bei ihrem Sitzungsbesuch umsetzen möchten.